News


05
Dezember 2018

CHSH und GCM Parker luden zur Konferenz "Anti-Trust & Competition Compliance in CEE" in Prag

 

 

Am 03. und 04. Dezember 2018 fand in Prag die von Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati gesponserte Konferenz zum Thema "Anti-Trust & Competition Compliance in CEE" statt.

Die Konferenz fand bereits zum vierten Mal in Folge statt und stand im Zeichen von kartellrechtlichen Compliance-Systemen, Digitalisierung – Big Data and Competition, Dawn Raids und aktuellen kartellrechtlichen Entwicklungen mit Schwerpunkt CEE. Den Vorsitz der Konferenz hatte Ondrej Dostal (Compliance Officer, ČEZ, a.s.).

CHSH-Partnerin Anna Wolf-Posch sprach zum Thema "Big Data and Competition". Der Leiter der CHSH Kartellrechtspraxisgruppe, Bernhard Kofler-Senoner, war Chair der Podiumsdiskussion zu "Merger Control in the EU". CHSH Ungarn-Rechtsanwalt Márton Kocsis diskutierte im Anschluß "Employee Training and Internal Procedures for Dawn Raid Preparations".

Weitere Hauptredner bei der diesjährigen Konferenz waren unter anderem der Vizepräsident der ungarischen Wettbewerbsbehörde András Tóth.

Zahlreiche Teilnehmer, darunter Unternehmensvertreter, Repräsentanten nationaler Wettbewerbsbehörden, ökonomische Berater und Rechtsanwälte aus den CHSH-Büros in Österreich, Ungarn, Rumänien, der Slowakei, Bulgarien, Weißrussland und der Tschechischen Republik, sorgten für eine erfolgreiche Konferenz. CHSH lud am 3.12. zu einem gut besuchten Networking Dinner.