News


09
Januar 2019

CHSH berät CA Immo beim Verkauf des Einkaufszentrums Duna Center in Ungarn

CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati hat CA Immo beim Verkauf der Shopping Mall Duna Center an die Indotek Gruppe rechtlich beraten. Das Gebäude befindet sich in Györ (Ungarn) und umfasst eine Einzelhandelsfläche von rund 16.000 m².

Das Closing der Transaktion fand Ende 2018 statt. Indotek hat damit ihr Retailportfolio, das aus mehreren Shopping Center in Ungarn besteht, weiter vergrößert. Die CA Immo hat mit dem Verkauf seiner letzten Gewerbeimmobilie in Ungarn den Rückzug aus dem Einzelhandelsmarkt abgeschlossen und wird sich weiter auf das Bürosegment konzentrieren.

Es ist uns gelungen, die Immobilie im Rahmen der Portfoliooptimierung in einem günstigen Marktumfeld zu veräußern. Wir werden uns künftig auf Büroinvestitionen der Kategorie A, die in der CEE Region weiterhin vielversprechend sind, konzentrieren“, so Ede Gulyás, Managing Director CA Immo Ungarn.

„Wir sind sehr stolz, dass die CA Immo wieder auf die Beratung von CHSH bei dieser komplexen Transaktion vertraut hat. Das unterstreicht die hervorragende Qualität des Real Estate Teams in Ungarn unter der Leitung von Wilhelm Stettner“, meint Mark Krenn, Leiter der CEE Real Estate Practice Group bei CHSH.

„Wir freuen uns, dass wir wieder die Gelegenheit hatten mit Wilhelm Stettner, Leiter des Real Estate Teams bei CHSH Budapest, und seiner Kollegin Ivett Szauftman zusammenzuarbeiten. Durch ihre ausgezeichnete Qualität der Beratungsleistung konnte die Transaktion noch vor Jahresende abgeschlossen werden. Speziell Wilhelm Stettner gelang es wie üblich durch seinen unternehmerfreundlichen Zugang und seine Fähigkeit geeignete Lösungen für komplexe Probleme zu finden, Hindernisse zu bewältigen. Wir werden mit diesem erfahrenen und kompetenten Team diese erfolgreiche Kooperation auch in Zukunft weiterführen“, ergänzt Mag. Christoph Buchgraber, Transaktionsmanager bei CA Immo.

Der Käufer wurde von der Kanzlei Jalsovszky beraten.